Adresse
Elisabeth Reinsberg
Lützowstrasse 5a
23566 Lübeck

 

Den Hosenreißverschluss nähen – so überwindest du diese Hürde

Vor vielen Jahren hatte ich eine Freundin, die mit mir immer Hosen nähen wollte. Ich zeigte ihr alles ganz genau und sie hatte auch ein Händchen fürs Nähen. Aber sie vermittelte mir auch das Gefühl, auf mich angewiesen zu sein. Irgendwann kam ich dahinter. Sie hatte Angst vor dem Hosenreißverschluss.

Daraufhin nähte ich ein kleines Muster, was sie sich an die Wand pinnen konnte und wir gingen alles Schritt für Schritt durch. Besser wäre es gewesen, wenn sie das Muster genäht hätte. Es ist so viel einfacher, an einem kleinen Stück zu üben. Dabei passieren leicht Fehler, aber es ist ja klar, dass wir dadurch lernen.

Ein Thema ist noch, zu welcher Seite der Untertritt ist. Bei Frauen soll er auf der linken Hosenhälfte sein und bei Männern auf der rechten. Das bedeutet aber, dass man als Rechtshänder schlecht an die Öffnung kommt. Ich gehe danach, was praktischer ist, der Untertritt kommt bei mir auf die rechte Hosenseite.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Die Reihenfolge

Video Minute
Die Nahtzugabe am Hosenschlitz 3,5 cm
5:40 Untertritt mit Schablone vorbereiten, 4 cm breit
00:40 Nahtzugabe am Hosenschlitz auf der rechten Hosenhälfte
auf 2 cm zurückschneiden
Nahtzugaben einschließlich der Schrittnaht versäubern
Schrittnaht bis zur Markierung vom Hosenschlitz schließen
Linke Hosenhälfte Vordere Mitte im Bruch bügeln
02:17Rechte Hosenhälfte 0,5 cm von der Vorderen Mitte im Bruch bügeln (Nahtzugabe ist dann 1,5 cm)
02:37Reißverschluss knappkantig unter die rechte Hosenhälfte nähen
Linke Hosenhälfte auf die Vordere Mitte von der rechten Hosenhälfte stecken
Nahtzugabe der rechten Hosenhälfte auf dem Reißverschluss festnähen
min 04:00Mit der Schablone die äußere Naht aufzeichnen und nähen
min 05:07Beim Untertritt die Schnittkante versäubern und ihn so aufnähen. Dass alles verdeckt ist.

Die Reißverschluss-Schablonen

Die Nahtzugabe am vorderen Hosenschlitz variiert und die Reißverschlüsse haben unterschiedliche Breiten. Deshalb sind die Schablonen breiter und länger, als sie später benötigt werden. Je nachdem welche Breite oder Länge notwendig ist, kannst du sie dann entsprechend anlegen. Die Rundungen kannst du nach deinem Geschmack zeichnen.

Auf der Nahtzugabe die genau an der vorderen Mitte im Bruch gebügelt ist, wird der Reißverschluss aufgenäht. Diese Nahtzugabe wiederum wird durch die Naht, die du außen siehst, befestigt (hier die linke Seite).

Die Schablone für diese Naht muss deshalb etwas schmaler als die Nahtzugabe sein, also legst du sie entsprechend an. Hier auf dem Bild siehst du die Naht bei 2,5 cm.

Wenn der Reißverschluss dann ohne den Untertritt eingenäht ist, misst du auf der Rückseite wie breit der Untertritt sein muss um alles gut zu bedecken. Hier sind es mindestens 3,5 cm, also sollte der Untertritt knapp 4 cm breit sein.

Kurs Easy Hosen-Reißverschluss

Schau mal hier vorbei, dort bekommst du den vollständigen Kurs mit Schablonen, Checklisten und Workbook:

👇

8 Kommentare

  1. Hallo Elisabeth! Das Video ist toll, vielen Dank dafür. Wie bzw wo kann ich denn so eine Schablone bekommen? Muss ich die vom jeweiligen Schnittmuster erstellen? Oder gibt es eine Vorlage, die ich für jede Hose verwenden kann?
    Liebe Grüße Heike

    • Hallo Heike, oh wie schön, dass dir das Video gefällt 🙂
      Diese Frage haben mehrere Leserinnen gestellt, ich werde den Beitrag diese Woche noch um eine Anleitung für die Schablone erweitern
      Liebe Grüße Elisabeth

  2. Eine sehr anschauliche und angstnehmende Anleitung . Elisabeth, du hast mal wieder gezaubert. Es ist schön, wie du dein Wissen auf so klare und ruhige Art weitergibst. Dankeschön

  3. Eine super Anleitung, total gut verständlich, aber wenn ich eine Tasche nähen will wo der Beleg bis zur vorderen Mitte geht ,wie Nähe ich den dann fest?

    • Hallo Elisabeth, das ist eine gute Frage 🙂
      Der Taschenbeutel geht bis zur äußersten Kante der Nahtzugabe von dem Schlitz. Das bedeutet, dass du ihn bei Schritt 4 (Nahtzugaben einschließlich der Schrittnaht versäubern) mit versäuberst.
      Dann geht es weiter, wie in der Anleitung beschrieben.

      Liebe Grüße Elisabeth

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert